Angebote zu "Später" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Liebling, ich komm später: Das große Buch vom S...
1,59 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Josefine Mutzenbacher - Mein Leben für die Liebe
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei einem Gelage in der russischen Gesandtschaft in Wien lernt Josefine Mutzebacher den jungen Grafen Wanja kennen und lieben. Doch die Romanze endet tragisch: Wanja wird bei einem Duell tödlich getroffen. Da begegnet Josefine dem reichen, aber älteren Bankier Blumenschein, der sie sogar malen lässt. Josefine verführt den in der Liebe unerfahrenen Maler Ferdinand, doch dieser "Seitensprung" bleibt nicht ohne Folgen. Also eröffnet Josefine dem Bankier, dass er Vaterfreuden entgegensieht und stolz dieser einige Monate später die Geburt seiner Tochter an ...  

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Josefine Mutzenbacher - Mein Leben für die Liebe
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei einem Gelage in der russischen Gesandtschaft in Wien lernt Josefine Mutzebacher den jungen Grafen Wanja kennen und lieben. Doch die Romanze endet tragisch: Wanja wird bei einem Duell tödlich getroffen. Da begegnet Josefine dem reichen, aber älteren Bankier Blumenschein, der sie sogar malen lässt. Josefine verführt den in der Liebe unerfahrenen Maler Ferdinand, doch dieser "Seitensprung" bleibt nicht ohne Folgen. Also eröffnet Josefine dem Bankier, dass er Vaterfreuden entgegensieht und stolz dieser einige Monate später die Geburt seiner Tochter an ...  

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Das Lächeln der Nemesis
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Alles beginnt mit einem kleinen Seitensprung. Doch dann muss die kleine Randa miterleben, wie die Affäre zwischen ihren Vater und einer Studentin aus dem Ruder läuft. Nach dem Selbstmord ihres Vaters ist für Randa nichts mehr wie zuvor. Denn aus Randas lebhaften, fröhlichen Mutter wird ein von Wahnvorstellungen geplagtes Wrack, und nichts scheint ihren Schmerz lindern zu können ... Zwanzig Jahre später. Idan und Aggie führen eine glückliche Ehe. Bis Idan eines Tages eine junge Frau anfährt und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Als Aggie erfährt, dass ihr Mann sie betrügt, bricht für sie eine Welt zusammen - liegt ein Fluch über ihrer Hochzeit, wie es ihr einst prophezeit wurde? Und was hat der Zettel mit der Aufschrift "Nemesis" zu bedeuten, der Aggie zugespielt wird? Nach dem Roman "Die Gesichtslosen" (2003) profiliert sich Amma Darko erneut als Chronistin der modernen ghanaischen Gesellschaft. Ausgangspunkt des Buches ist eine erschreckende Statistik: Die Zahl der Frauen, die in der Ehe psychisch erkranken, wächst ständig. Wie immer verliert Amma Darko trotz ihrer ernsten Thematik weder die Sympathie für ihre Figuren noch den Blick für heitere Momente. Ihr Roman ist einerseits eine eindringliche psychologische Studie, andererseits ein farbiges, von afrikanischer Erzähltradition geprägtes Gesellschaftspanorama. Amma Darkos schöpft in "Lächeln der Nemesis" ihre ganze, über Jahre gereifte Erzählkunst aus und dürfte neben ihren treuen LeserInnenstamm auch viele neue LeserInnen begeistern.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Das Lächeln der Nemesis
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Alles beginnt mit einem kleinen Seitensprung. Doch dann muss die kleine Randa miterleben, wie die Affäre zwischen ihren Vater und einer Studentin aus dem Ruder läuft. Nach dem Selbstmord ihres Vaters ist für Randa nichts mehr wie zuvor. Denn aus Randas lebhaften, fröhlichen Mutter wird ein von Wahnvorstellungen geplagtes Wrack, und nichts scheint ihren Schmerz lindern zu können ... Zwanzig Jahre später. Idan und Aggie führen eine glückliche Ehe. Bis Idan eines Tages eine junge Frau anfährt und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Als Aggie erfährt, dass ihr Mann sie betrügt, bricht für sie eine Welt zusammen - liegt ein Fluch über ihrer Hochzeit, wie es ihr einst prophezeit wurde? Und was hat der Zettel mit der Aufschrift "Nemesis" zu bedeuten, der Aggie zugespielt wird? Nach dem Roman "Die Gesichtslosen" (2003) profiliert sich Amma Darko erneut als Chronistin der modernen ghanaischen Gesellschaft. Ausgangspunkt des Buches ist eine erschreckende Statistik: Die Zahl der Frauen, die in der Ehe psychisch erkranken, wächst ständig. Wie immer verliert Amma Darko trotz ihrer ernsten Thematik weder die Sympathie für ihre Figuren noch den Blick für heitere Momente. Ihr Roman ist einerseits eine eindringliche psychologische Studie, andererseits ein farbiges, von afrikanischer Erzähltradition geprägtes Gesellschaftspanorama. Amma Darkos schöpft in "Lächeln der Nemesis" ihre ganze, über Jahre gereifte Erzählkunst aus und dürfte neben ihren treuen LeserInnenstamm auch viele neue LeserInnen begeistern.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Eisenblut / Gabriel Landow Bd.1 (eBook, ePUB)
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kleine Seitensprung-Schnüffeleien sind der Alltag seiner schlecht laufenden Detektei im miesen Berlin-Kreuzberg: Gabriel Landow, schwarzes Schaf seiner ostpreußischen Getreidejunker-Familie, fällt der Erfolg nicht gerade in den Schoß. Aber dann fällt ihm ein Observierter direkt vor die Füße: Aus nachtschwarzem Himmel mitten aufs Sperrgebiet am Tempelhofer Feld. Wahrscheinlich wurde der aus dem Korb eines Militärballons gestoßen. Nur ein kleiner Ministerialbeamter, der allerdings mit einem geheimen Marineprojekt zu tun hatte. Und immerhin der dritte Tote dieser Art in letzter Zeit mit einem Buch der Gebrüder Grimm in der Hand. Aber weshalb die Regierung ausgerechnet Landow mit der Aufklärung betraut, ist auch ihm ein Rätsel. Genauso wie der Brandanschlag auf ihn kurz darauf. Wer sollte am Tod eines kleinen Ermittlers interessiert sein? Wo doch ganz Berlin, ach was, ganz Europa, nur gebannt auf das Sterben des todkranken Kaisers wartet, das einige aus ganz eigenen Motiven herbeisehnen. Zweite Seite Interview mit Autor: "Eisenblut" verbindet einen ausgefeilten, spannenden Plot mit atmosphärischem Zeitkolorit und deutscher Geschichte im ausgehenden 19. Jahrhundert, wie man es bisher noch nie gelesen hat. 1. Was faszinierte Sie am Deutschen Kaiserreich als Setting für Ihren Kriminalfall, das wir allzu oft lediglich mit Bismarck und verstaubten Pickelhauben verbinden und das in der Spannungsliteratur nur selten Beachtung findet? Das ist eine mörderisch interessante Zeit. Man hört förmlich das Knirschen der tektonischen Platten, die hier aufeinanderstoßen. Der Motor der Veränderung in dieser Zeit ist der sprunghafte Anstieg von technischen Entwicklungen und wissenschaftlichen Erkenntnissen. Vieles, was unser Leben heute noch prägt, war damals in den Kinderschuhen: Kommunikation (Telefon), Energie (Strom), Mobilität (Automobil), Massenproduktion. Das ist der Unterschied zu der "guten alten" Zeit davor. Und das ist der Humus für Ängste und Hoffnungen, verbrecherische Habgier, für Meinungsmache und falsche Propheten. Verglichen mit heute kann einem das irgendwie bekannt vorkommen. 2. "Eisenblut" und sein Ermittler Landow ist neben dem historischen Kontext ohne die Stadt nicht denkbar. Der Roman scheint auf besondere Art und Weise für das Berlin des ausgehenden Jahrhunderts das zu leisten, was "Babylon Berlin" für die Weimarer Republik leistet. Was war Ihnen besonders wichtig? Davon, ein Babylon zu sein, ist das Berlin dieser Tage noch ein gutes Stück entfernt. Aber die Vertreibung aus dem Paradies hat längst stattgefunden. Die Pläne für Massenvernichtungswaffen liegen bereits in den Schubladen. Die Saat, die Jahrzehnte später im Ersten Weltkrieg aufgeht, wurde bereits in den Boden gesetzt. Aber vor allem und aus Landows Sicht: Das ist die modernste Zeit, die er kennt. Und deren Tempo überfordert ihn genauso oft wie alle anderen. 3. Landow ist ein klassischer Anti-Held, der plötzlich die Aufmerksamkeit höchster Regierungskreise auf sich zieht. Was ist Gabriel Landow für ein Mensch? Und wie geht es mit ihm weiter in seinem nächsten Fall. Landow ist in jeder Hinsicht ein Non-Perfektionist. Er ist kein Beau und keine Blitzbirne, er ist latent überfordert (mit dem Leben an sich und mit diesem obskuren Fall). Und er ist gern betrunken. In der Summe ist er also ziemlich in Ordnung und ziemlich heutig, denke ich. Und sein nächster Fall lässt ihn reifer werden. Etwas zumindest.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Eisenblut / Gabriel Landow Bd.1 (eBook, ePUB)
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kleine Seitensprung-Schnüffeleien sind der Alltag seiner schlecht laufenden Detektei im miesen Berlin-Kreuzberg: Gabriel Landow, schwarzes Schaf seiner ostpreußischen Getreidejunker-Familie, fällt der Erfolg nicht gerade in den Schoß. Aber dann fällt ihm ein Observierter direkt vor die Füße: Aus nachtschwarzem Himmel mitten aufs Sperrgebiet am Tempelhofer Feld. Wahrscheinlich wurde der aus dem Korb eines Militärballons gestoßen. Nur ein kleiner Ministerialbeamter, der allerdings mit einem geheimen Marineprojekt zu tun hatte. Und immerhin der dritte Tote dieser Art in letzter Zeit mit einem Buch der Gebrüder Grimm in der Hand. Aber weshalb die Regierung ausgerechnet Landow mit der Aufklärung betraut, ist auch ihm ein Rätsel. Genauso wie der Brandanschlag auf ihn kurz darauf. Wer sollte am Tod eines kleinen Ermittlers interessiert sein? Wo doch ganz Berlin, ach was, ganz Europa, nur gebannt auf das Sterben des todkranken Kaisers wartet, das einige aus ganz eigenen Motiven herbeisehnen. Zweite Seite Interview mit Autor: "Eisenblut" verbindet einen ausgefeilten, spannenden Plot mit atmosphärischem Zeitkolorit und deutscher Geschichte im ausgehenden 19. Jahrhundert, wie man es bisher noch nie gelesen hat. 1. Was faszinierte Sie am Deutschen Kaiserreich als Setting für Ihren Kriminalfall, das wir allzu oft lediglich mit Bismarck und verstaubten Pickelhauben verbinden und das in der Spannungsliteratur nur selten Beachtung findet? Das ist eine mörderisch interessante Zeit. Man hört förmlich das Knirschen der tektonischen Platten, die hier aufeinanderstoßen. Der Motor der Veränderung in dieser Zeit ist der sprunghafte Anstieg von technischen Entwicklungen und wissenschaftlichen Erkenntnissen. Vieles, was unser Leben heute noch prägt, war damals in den Kinderschuhen: Kommunikation (Telefon), Energie (Strom), Mobilität (Automobil), Massenproduktion. Das ist der Unterschied zu der "guten alten" Zeit davor. Und das ist der Humus für Ängste und Hoffnungen, verbrecherische Habgier, für Meinungsmache und falsche Propheten. Verglichen mit heute kann einem das irgendwie bekannt vorkommen. 2. "Eisenblut" und sein Ermittler Landow ist neben dem historischen Kontext ohne die Stadt nicht denkbar. Der Roman scheint auf besondere Art und Weise für das Berlin des ausgehenden Jahrhunderts das zu leisten, was "Babylon Berlin" für die Weimarer Republik leistet. Was war Ihnen besonders wichtig? Davon, ein Babylon zu sein, ist das Berlin dieser Tage noch ein gutes Stück entfernt. Aber die Vertreibung aus dem Paradies hat längst stattgefunden. Die Pläne für Massenvernichtungswaffen liegen bereits in den Schubladen. Die Saat, die Jahrzehnte später im Ersten Weltkrieg aufgeht, wurde bereits in den Boden gesetzt. Aber vor allem und aus Landows Sicht: Das ist die modernste Zeit, die er kennt. Und deren Tempo überfordert ihn genauso oft wie alle anderen. 3. Landow ist ein klassischer Anti-Held, der plötzlich die Aufmerksamkeit höchster Regierungskreise auf sich zieht. Was ist Gabriel Landow für ein Mensch? Und wie geht es mit ihm weiter in seinem nächsten Fall. Landow ist in jeder Hinsicht ein Non-Perfektionist. Er ist kein Beau und keine Blitzbirne, er ist latent überfordert (mit dem Leben an sich und mit diesem obskuren Fall). Und er ist gern betrunken. In der Summe ist er also ziemlich in Ordnung und ziemlich heutig, denke ich. Und sein nächster Fall lässt ihn reifer werden. Etwas zumindest.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Oswalt Kolle - Sein Lebenswerk
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Liebe als Gesellschaftsspiel:Das war die Revolution der sexuellen Freiheit! Liebe als Gesellschaftsspiel - allein schon die Idee erschreckte die Moralapostel in den 70er Jahren. Aber ihre Proteste nützten wenig. Oswalt Kolle schockierte weiter. Die Zukunft, in der die Menschen ihre Sexualität ohne Schuldgefühle erleben konnten, hatte begonnen. Sexualität wurde zu einem abwechslungsreichen Spiel. Kolle filmte ein Gruppensex-Experiment. In Liebe als Gesellschaftsspiel zeigt er Ausschnitte aus diesem siebenstündigen Dokumentarfilm, den er in Holland drehen musste, weil in Deutschland ein überalterter Kuppeleiparagraph die mitwirkenden Ehemänner mit Strafe bedroht hätte. Oswalt Kolle prophezeite, dass sich in den nächsten Jahrzehnten neue Formen der sexuellen Betätigung und des Zusammenlebens entwickeln werden, z.B. Dreier-Beziehungen, Partnertausch und Gruppensex. Für Ehepaare, so Kolle, ist das Hauptziel an der Beteiligung am Gruppensex die Festigung der Ehe und das Erlangen neuer Impulse, besonders in langweiligen oder langjährigen Beziehungen. Die neue Moral lautet: Sex ist spielerisch und leicht. Die "Zeit" attestierte Oswalt Kolle der mutigste Kämpfer für die Entteufelung des Unterleibs gewesen zu sein.-> Was ist eigentlich Pornographie?:Im Dezember 1970 hatte Bundeskanzler Willy Brandt seinen fortschrittlichen Regierungsentwurf zur Reform des Sexualstrafrechts vorgelegt, nach dem u.a. die Herstellung und Verbreitung der so genannten durchschnittlichen Pornographie nicht mehr strafbar sein sollte. Wohl hervorgerufen durch reaktionäre Kräfte, die den Untergang des Abendlandes befürchteten, wenn Pornographie nicht mehr verboten ist, widerrief Brandt sein eigenes Gesetz drei Monate später. Im Land der Dichter und Denker führte das zu erhitzten Gemütern und erregten Diskussionen. Ein zorniger Oswalt Kolle empörte sich gegen die aufgezwungene, staatlich verordnete Moral und ging der Frage auf den Grund: Was ist eigentlich Pornographie? In allen Epochen gab es Pornographie, heute ist es Kunst. Ein Buch, ein Bild oder ein Film muss nur von vielen Sachverständigen als Kunst bezeichnet werden, dann wird es nicht verboten, besonders nicht, wenn es obendrein noch teuer ist. Oswalt Kolle, der "Che Guevara der sexuellen Freiheit" setzte sich erneut vehement für die menschliche Sexualität ein, die nach seiner Auffassung zwei Gesichter hat: Liebe und Treue und Lust und Spiel.-> Dein Kind, das unbekannte Wesen:Freie Kinder - Freie Menschen! Gerade weil Kinder klein, schutzlos und unerfahren sind, müssen Eltern mit aller Kraft dafür sorgen, dass die Rechte der Kinder anerkannt werden. Das war eines der Hauptanliegen des Oswalt Kolle. Werden Kinder zu Opfern falscher Erziehung, treten Verhaltensstörungen auf, die Zeichen einer Abwehr sind und darauf hinweisen, dass das Kind mit seiner Umwelt im Konflikt lebt. Eltern müssen Kindern Zeit und Liebe schenken und versuchen, sie ohne sexuelle Schuldgefühle aufwachsen zu lassen. In Dein Kind - das unbekannte Wesen führt Oswalt Kolle Aufklärungsgespräche mit seinen beiden Söhnen, mit seiner Tochter spricht er über Verhütungsmethoden und redet ebenso mit seinen Kindern ganz offen über Selbstbefriedigung und Homosexualität. Die sexuelle Aufklärung war Anfang der 70er Jahre ein großes Tabuthema, auch nahm man allgemein immer noch an, dass Kinder a-sexuelle Wesen seien. Der "Chefaufklärer in Deutschland", Oswalt Kolle, räumte mit diesen alten Vorstellungen gründlich auf: es gibt schon beim Kleinkind Sexualität, sie muss bejaht, nicht bekämpft oder unterdrückt werden.-> Dein Mann, das unbekannte Wesen:Kolle propagierte: "Sex ist lernbar und macht Spaß". In seinem Film Dein Mann - das unbekannte Wesen konzentrierte Oswalt Kolle sich auf typisch männliche Verhaltensweisen, die den Frauen manchmal schwer verständlich sind. Männer lieben anders als Frauen. Wenn beide Partner besser über die sexuellen Vorgänge beim Mann Bescheid wüssten, würden viele Missverständnisse gar nicht erst aufkommen. Kolle hatte den Mut anhand eines nackten Mannes über seine Sexualorgane aufzuklären, denn nur das entsprach seiner Vorstellung einer wirklichen Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau. Während in Deutschland Kinobesitzer ein Seil durch den Saal spannten, um Frauen und Männer zu trennen, erhielten seine Filme in den Niederlanden das Prädikat "empfehlenswert für die Volksgesundheit".-> Deine Frau, das unbekannte Wesen:Endlich leben Frauen ihre Sexualität! Die 68er: Kurt Georg Kiesinger regiert Deutschland, die Zeit der Studentenunruhen, des Minirocks und der Frauenbewegung. Bob Dylan singt, The Rolling Stones rocken, der Weltraum wird erforscht, und Oswalt Kolle, der "Erforscher des deutschen Beischlafs", erkundet Deine Frau - das unbekannte Wesen. Angefangen von der Darstellung romantischer Schwärmereien und Träume zweier siebzehnjähriger Mädchen, der Geschichte einer jungen Ehefrau, die beginnt, sich sexuell zu befreien, bis hin zu den psychischen und körperlichen Veränderungen einer Frau, die ihr erstes Kind erwartet: Die Frauen wollten endlich über Sex, Verhütung, Geburt sprechen. Kolle wies den Weg zur sexuellen Freiheit der Frau.-> Zum Beispiel: Ehebruch:Oswalt Kolle brachte Bewegung in deutsche Betten. Ehebruch, Seitensprung, Fremdgehen .... Hat sich wirklich so vieles seit den 60er Jahren geändert? Nach der Befreiung der Sexualität aus den Fesseln einer bedrückenden Sexualmoral packte der "Liebeslehrer der Nation" mit seinem Film "Zum Beispiel: Ehebruch" das nächste heiße Thema an. Innerhalb einer Partnerschaft gibt es kaum eine größere Zerreißprobe als den Ehebruch und das Fremdgehen. Oswalt Kolle zeigte schon seinerzeit, dass Ehebruch oder Untreue nicht das Ende einer Beziehung sein muss und stellte die These auf, dass ein Seitensprung die Ehe sogar bereichern kann.-> Das Wunder der Liebe - Teil 1:In einer Gesprächsrunde diskutiert Oswalt Kolle mit zwei Wissenschaftlern über die Notwendigkeit der Sexualaufklärung und stellt fest, dass "Sexualität eine besondere Quelle von Freude und Lust für den Menschen ist". Anhand zweier Beispiele verheirateter Ehepaare werden deren Probleme und dessen Ursachen kommentiert.-> Das Wunder der Liebe - Teil 2:So viel Sex hatte es in Deutschland in den Kinos noch nie gegeben!"Verdirbt die Pille die Moral", "Sind Liebestechniken pervers oder normal", "Die Angst vor Impotenz", sind nur einige der Themen aus Oswalt Kolles Kultfilm, in dem er kein Blatt vor den Mund nahm, wo er eigentlich doch nur eine Kultur des Verständnisses und der Zärtlichkeit zwischen Mann und Frau schaffen wollte. Aber Kolle muss sich gegen heftige Widerstände wehren: die FSK will den Film auf den Index setzen, ein Staatsanwalt versucht ihn mit allen Mitteln hinter Gitter zu bringen und die studentische Linke hat für ihn nur Spott und Verachtung übrig.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Oswalt Kolle - Sein Lebenswerk
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Liebe als Gesellschaftsspiel:Das war die Revolution der sexuellen Freiheit! Liebe als Gesellschaftsspiel - allein schon die Idee erschreckte die Moralapostel in den 70er Jahren. Aber ihre Proteste nützten wenig. Oswalt Kolle schockierte weiter. Die Zukunft, in der die Menschen ihre Sexualität ohne Schuldgefühle erleben konnten, hatte begonnen. Sexualität wurde zu einem abwechslungsreichen Spiel. Kolle filmte ein Gruppensex-Experiment. In Liebe als Gesellschaftsspiel zeigt er Ausschnitte aus diesem siebenstündigen Dokumentarfilm, den er in Holland drehen musste, weil in Deutschland ein überalterter Kuppeleiparagraph die mitwirkenden Ehemänner mit Strafe bedroht hätte. Oswalt Kolle prophezeite, dass sich in den nächsten Jahrzehnten neue Formen der sexuellen Betätigung und des Zusammenlebens entwickeln werden, z.B. Dreier-Beziehungen, Partnertausch und Gruppensex. Für Ehepaare, so Kolle, ist das Hauptziel an der Beteiligung am Gruppensex die Festigung der Ehe und das Erlangen neuer Impulse, besonders in langweiligen oder langjährigen Beziehungen. Die neue Moral lautet: Sex ist spielerisch und leicht. Die "Zeit" attestierte Oswalt Kolle der mutigste Kämpfer für die Entteufelung des Unterleibs gewesen zu sein.-> Was ist eigentlich Pornographie?:Im Dezember 1970 hatte Bundeskanzler Willy Brandt seinen fortschrittlichen Regierungsentwurf zur Reform des Sexualstrafrechts vorgelegt, nach dem u.a. die Herstellung und Verbreitung der so genannten durchschnittlichen Pornographie nicht mehr strafbar sein sollte. Wohl hervorgerufen durch reaktionäre Kräfte, die den Untergang des Abendlandes befürchteten, wenn Pornographie nicht mehr verboten ist, widerrief Brandt sein eigenes Gesetz drei Monate später. Im Land der Dichter und Denker führte das zu erhitzten Gemütern und erregten Diskussionen. Ein zorniger Oswalt Kolle empörte sich gegen die aufgezwungene, staatlich verordnete Moral und ging der Frage auf den Grund: Was ist eigentlich Pornographie? In allen Epochen gab es Pornographie, heute ist es Kunst. Ein Buch, ein Bild oder ein Film muss nur von vielen Sachverständigen als Kunst bezeichnet werden, dann wird es nicht verboten, besonders nicht, wenn es obendrein noch teuer ist. Oswalt Kolle, der "Che Guevara der sexuellen Freiheit" setzte sich erneut vehement für die menschliche Sexualität ein, die nach seiner Auffassung zwei Gesichter hat: Liebe und Treue und Lust und Spiel.-> Dein Kind, das unbekannte Wesen:Freie Kinder - Freie Menschen! Gerade weil Kinder klein, schutzlos und unerfahren sind, müssen Eltern mit aller Kraft dafür sorgen, dass die Rechte der Kinder anerkannt werden. Das war eines der Hauptanliegen des Oswalt Kolle. Werden Kinder zu Opfern falscher Erziehung, treten Verhaltensstörungen auf, die Zeichen einer Abwehr sind und darauf hinweisen, dass das Kind mit seiner Umwelt im Konflikt lebt. Eltern müssen Kindern Zeit und Liebe schenken und versuchen, sie ohne sexuelle Schuldgefühle aufwachsen zu lassen. In Dein Kind - das unbekannte Wesen führt Oswalt Kolle Aufklärungsgespräche mit seinen beiden Söhnen, mit seiner Tochter spricht er über Verhütungsmethoden und redet ebenso mit seinen Kindern ganz offen über Selbstbefriedigung und Homosexualität. Die sexuelle Aufklärung war Anfang der 70er Jahre ein großes Tabuthema, auch nahm man allgemein immer noch an, dass Kinder a-sexuelle Wesen seien. Der "Chefaufklärer in Deutschland", Oswalt Kolle, räumte mit diesen alten Vorstellungen gründlich auf: es gibt schon beim Kleinkind Sexualität, sie muss bejaht, nicht bekämpft oder unterdrückt werden.-> Dein Mann, das unbekannte Wesen:Kolle propagierte: "Sex ist lernbar und macht Spaß". In seinem Film Dein Mann - das unbekannte Wesen konzentrierte Oswalt Kolle sich auf typisch männliche Verhaltensweisen, die den Frauen manchmal schwer verständlich sind. Männer lieben anders als Frauen. Wenn beide Partner besser über die sexuellen Vorgänge beim Mann Bescheid wüssten, würden viele Missverständnisse gar nicht erst aufkommen. Kolle hatte den Mut anhand eines nackten Mannes über seine Sexualorgane aufzuklären, denn nur das entsprach seiner Vorstellung einer wirklichen Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau. Während in Deutschland Kinobesitzer ein Seil durch den Saal spannten, um Frauen und Männer zu trennen, erhielten seine Filme in den Niederlanden das Prädikat "empfehlenswert für die Volksgesundheit".-> Deine Frau, das unbekannte Wesen:Endlich leben Frauen ihre Sexualität! Die 68er: Kurt Georg Kiesinger regiert Deutschland, die Zeit der Studentenunruhen, des Minirocks und der Frauenbewegung. Bob Dylan singt, The Rolling Stones rocken, der Weltraum wird erforscht, und Oswalt Kolle, der "Erforscher des deutschen Beischlafs", erkundet Deine Frau - das unbekannte Wesen. Angefangen von der Darstellung romantischer Schwärmereien und Träume zweier siebzehnjähriger Mädchen, der Geschichte einer jungen Ehefrau, die beginnt, sich sexuell zu befreien, bis hin zu den psychischen und körperlichen Veränderungen einer Frau, die ihr erstes Kind erwartet: Die Frauen wollten endlich über Sex, Verhütung, Geburt sprechen. Kolle wies den Weg zur sexuellen Freiheit der Frau.-> Zum Beispiel: Ehebruch:Oswalt Kolle brachte Bewegung in deutsche Betten. Ehebruch, Seitensprung, Fremdgehen .... Hat sich wirklich so vieles seit den 60er Jahren geändert? Nach der Befreiung der Sexualität aus den Fesseln einer bedrückenden Sexualmoral packte der "Liebeslehrer der Nation" mit seinem Film "Zum Beispiel: Ehebruch" das nächste heiße Thema an. Innerhalb einer Partnerschaft gibt es kaum eine größere Zerreißprobe als den Ehebruch und das Fremdgehen. Oswalt Kolle zeigte schon seinerzeit, dass Ehebruch oder Untreue nicht das Ende einer Beziehung sein muss und stellte die These auf, dass ein Seitensprung die Ehe sogar bereichern kann.-> Das Wunder der Liebe - Teil 1:In einer Gesprächsrunde diskutiert Oswalt Kolle mit zwei Wissenschaftlern über die Notwendigkeit der Sexualaufklärung und stellt fest, dass "Sexualität eine besondere Quelle von Freude und Lust für den Menschen ist". Anhand zweier Beispiele verheirateter Ehepaare werden deren Probleme und dessen Ursachen kommentiert.-> Das Wunder der Liebe - Teil 2:So viel Sex hatte es in Deutschland in den Kinos noch nie gegeben!"Verdirbt die Pille die Moral", "Sind Liebestechniken pervers oder normal", "Die Angst vor Impotenz", sind nur einige der Themen aus Oswalt Kolles Kultfilm, in dem er kein Blatt vor den Mund nahm, wo er eigentlich doch nur eine Kultur des Verständnisses und der Zärtlichkeit zwischen Mann und Frau schaffen wollte. Aber Kolle muss sich gegen heftige Widerstände wehren: die FSK will den Film auf den Index setzen, ein Staatsanwalt versucht ihn mit allen Mitteln hinter Gitter zu bringen und die studentische Linke hat für ihn nur Spott und Verachtung übrig.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot